Folge 104: Jan erfand das Antibehöchtuch

… aber nicht das Nickeln und den Wabbeldabbel.

Ansonsten berichtet Markus von seiner neuesten Art, Geld schon ein bisschen freiwillig, aber dann auch nicht so richtig freiwillig auszugeben. Jan erklärt uns, worauf man beim Erzählen über Lego-ähnliche Produkte aufpassen muss. Uli hat das Minus gelehrt. Und Fabian überlegt, Lern-Apps für Kinder auf Zeit zu spielen.

Unsere Themen:

  • Marktlücke: Gehörlosen-Podcast
  • Ipod-Historie
  • Von „Zusatz“ zu „nötig“, „Lesegerät“ zu „relevant“.. oder wieder „alles was man braucht“ vs „buy-what-you-really-need“ (Stichwort TF)
  • Henry lernt das Minus
  • Markus neue Abo-Falle: Twitch-Abos und Emotes
  • Anton-Speedgaming
  • Kinder-Anziehsachen über Generationen / Kleiderketten
  • Kinder allein im Wald und andere Ängste
  • Kinderworte, unterverschiedlich, umfair, vernickelt, Wabbeldabbel, Onkelmangel
  • Viele Fremdworte in Rezepten, blanchieren, reduzieren, Buchtipp: “Basic Cooking”
  • Die schlechtesten Köche in Serie
  • Stoffscheren nicht für andere Dinge nutzen!!11einself
  • Youtube-Empfehlung Screenrants Pitchmeetings
  • Terminempfehlung Starship 9 startet vielleicht unter Umständen mal wieder in den kommenden Tagen (wie schon die letzten Wochen), Raketenstalking
  • Parallellego, Held der Steine
  • Great Ball Contraption
  • Geschäftsidee: Bettkühlung, Jackenkühlung, Jackenheizung, portable Heizung, Kohle in der Tasche
  • Glühwein im Wasserkocher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.