Folge 102: Jens hat ein tiny Touri-Torii

… und erklärt uns, warum die Power Rangers eine sehr billige Fernsehserie waren.

Ansonsten leiden Fabian und Uli zwar unter dem Star Trek: Discovery-Stockholm-Syndrom, aber regen sich trotzdem über Turbolifthallen auf. Markus betrachtet Kinderrätselkrimis. Und Jan erklärt uns die Richterskala für Star Trek-Raumschiffe.

Unsere Themen:

  • Gastnerd: Our Jens in Japan
  • Urlaubserzählungen, Krank im Ausland, Kultur im Urlaub, selber buchen
  • Bus-und-Bahnfahr-Disziplin
  • Idioten, die das Capitol angreifen, sind auch Idioten im Internet
  • Freie Meinungsäußerung heißt nicht, dass man Zuhören oder beim Verbreiten helfen muss. Der passende XKCD-Comic dazu.
  • Star Trek: Discovery: Stockholmsyndrom, Startbahnsyndrom, TARDIS-Turbolifte und Warp-Kern-DropDown, Treffen der Generatoren
  • Homeschooling, Videokonferenzen mit Kindern
  • Adventskalender-Debriefing, Resultat der Rätsel nach 24 Tagen.
  • Exit-Game-Bücher
  • Kinder-Rätselkrimis, Schlaufuchs,…
  • Henry dreht Filme und Prequels, Einsparpotenzial bei Serien
  • Richterskala in Raumschiffen
  • Kreis zum Anfang: Geld sparen in Japan (Power Rangers Kamen Rider)
  • Gesund kochen bei StarTrek – niemand ist dick, verlustbehaftete Essenskompression, Kochbuch: “Food of Starfleet”
  • SpaceX, neuer Termin für den Testflug vom Starship SN9: Mittwoch, Donnerstag oder Freitag. News gibt es weiter hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.