Folge 93: Jan war nicht beim Friseur

… aber immerhin wissen wir, wieso alle Leute das denken.

Markus erzählt noch ein bisschen von seiner Sicht auf die Nachtschicht 2020. Jan hat ein Problem mit zu vielen Pradoxonen… Paradoxa… Paradoxien. Uil wurde von Facebook belauscht. Und Fabian chillt seine Base, während er Mittwochs beim Schabernack treiben Lost ist…

  • Ella bleibt drinnen – jetzt erst recht
  • Unvernünftige Quarantäne-Regelungen
  • Zivilisierte Chats: Zoom mit 70 Personen
  • Markus’ Nachtschicht: Viel Telefonieren, keine Müdigkeit
  • “Warst Du beim Friseur?” als “Da ist doch was anders – was ist das Naheliegendste?”
  • “Chill mal Deine Base” – und hippe Worte on-top – Jugendworte des Jahres
  • Serientipp: Fear
  • Filmtipp zum Fremdschämen: Borat 2
  • Sachen, die nach langer Zeit fortgesetzt werden.
  • Was war Eure erste DVD? 
  • Nochmals Serientipp: Little Britain
  • Markus: Coole Konzepte in Sprachen und Schriften
  • Selektive Wahrnehmung; Dinge, die auftauchen, nachdem man sie mitbekommen hat; Schlupfwespen; Herr Facebook
  • Zu viele Paradoxa, Paradoxine
  • TWIL: J’amais-Vue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.